RU
 
Menü

Informationen

|
|
|


Informieren Sie sich hier über Projekte und aktuelle Meldungen aus der pbr AG
10.08.2016
Iconic Award für pbr

Für den Entwurf des Wasser- und Schifffahrtsamts in Kiel wurde pbr in diesem Jahr mit dem Iconic Award ausgezeichnet. Dieser konnte die Jury in des Rates für Formgebung in der Kategorie Architecture Public überzeugen. Für pbr ist es nunmehr der vierte Iconic Award, mit dem innerhalb von drei Jahren Projekte prämiert wurden. Die Verleihung findet anlässlich der Gewerbe- und Immobilienmesse Expo Real am 4. Oktober 2016 in der BMW Welt in München statt.

09.08.2016
AIV Magdeburg besichtigt FAM Firmenzentrale kurz vor Fertigstellung

Auf der Firmenerweiterungsfläche der FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH am Unternehmenshauptsitz in Magdeburg entsteht derzeit der Neubau einer Firmenzentrale. Vis a vis zur historischen Firmenvilla bietet das fünfgeschossige, abgewinkelte Bürogebäude moderne Arbeitsplätze für 230 Mitarbeiter in einem attraktiven Umfeld. Für diesen erbringt pbr die Gesamtplanung. Am Freitag, dem 5. August 2016 trafen sich die Mitglieder des Architekten- und Ingenieurvereins zu Magdeburg (AIV), um das Gebäude kurz vor Fertigstellung zu besichtigen. Voraussichtlich im September wird der Neubau, der sich durch eine innovative Gebäudeform und eine lichtvolle Atmosphäre im Inneren auszeichnet, an den Nutzer übergeben.

21.07.2016
pbr erstellt Architekturentwurf für Staatsanwaltschaft Aurich

Um die bisher auf zwei Gebäude im Stadtviertel verteilten Mitarbeiter der Staatswanwaltschaft in Aurich in einem Gebäude zusammenzufassen, wurde pbr im Juni 2016 vom Staatlichen Baumanagement Niedersachsen mit der Architekturplanung für den Neubau eines Erweiterungsgebäudes beauftragt. Im Entwurf wird der Neubau das bestehende Gebäude in westlicher Richtung ergänzen. Ein heller Innenhof vernetzt dabei die neue Architektur mit der umgebenden Natur. Im Inneren schaffen offene Flureenden und Meetingpoints eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

21.07.2016
pbr entwirft inklusiven Schulbau für Bad Pyrmont

Modern, hell und inklusiv - so wird sich das neue Schulgebäudes des Humboldt-Gymnasiums in Bad Pyrmont präsentieren. Für den Entwurf, der innerhalb eines PPP-Verfahrens zusammen mit der Industriebau Wernigerode GmbH reaalisiert wird, zeichnet die pbr Planungsbüro Rohling AG verantwortlich. Bauherr ist die Stadt Bad Pyrmont. Der viergeschossige Neubau wird auf dem Gelände des Humboldt-Gymnasiums errichtet und entwickelt sich als abgewinkelter, viergeschossiger Baukörper mäanderförmig zwischen dem bestehenden Musikpavillon und der ehemaligen Orientierungsstufe. Zentrales Element bildet die großzügige Pausenhalle, die über zwei Geschosse reicht.

15.07.2016
Neubau zur Erforschung der Nanowelt - Grundsteinlegung für Forschungszentrum LENA in Braunschweig

Das Forschungszentrum LENA Laboratory of Emerging Nanometrology der Technischen Universität Braunschweig erhält ein neues Gebäude zur Erforschung von Nanomesstechniken. Im April 2016 wurde der symbolische Grundstein für das Bauprojekt gelegt. Das Land Niedersachsen und der Bund lassen das Forschungszentrum mit Laboren für über 100 Personen für ca. 22 Mio. Euro auf dem Campus der Technischen Universität Braunschweig erbauen. pbr erstellt in dem Projekt die Planung der Technischen Gebäudeausrüstung. Ab 2017 wird ein Team aus interdisziplinären Wissenschaftlern insbesondere die Messung von dreidimensionalen Objekten in der Nanowelt erforschen, was u. a. für die Weiterentwicklung von Hochleistungsakkumulatoren für Elektrofahrzeuge unerlässlich ist.

15.07.2016
Beton architektonisch innovativ - pbr entwickelt neue Fassade für VDZ-Neubau in Düsseldorf

Nachdem pbr vom Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) Düsseldorf für den Neubau eines Forschungsinstituts bereits mit der Planung der Technischen Gebäudeausrüstung sowie mit der Brandschutz- und Laborplanung beauftragt wurde, erhielt sie jetzt auch den Planungsauftrag für die Architektur. Schwerpunkt der Architekturplanung ist die Entwicklung neuer Fassadenvarianten. Dabei soll der fünfgeschossige Neubau die Zukunftsfähigkeit und Modernität des Baustoffs Beton widerspiegeln. In dem finalen Entwurf von pbr gliedern durchgehende Fensterbänder die Fassade des Baukörpers innerhalb der fünf Geschosse. Durch ein eingerücktes, großzügig verglastes Foyer im Erdgeschoss wirken die zwei mittleren Geschosse nahezu schwebend. Zusätzlich wird auf diese Weise der Eingangsbereich gekennzeichnet.

21.07.2016
Wettbewerb Neubau Sport- und Familienbad Konstanz - pbr belegt einen der zweiten Plätze

Um das im Juni 2015 abgebrannte Schwaketenbad in Konstanz mit einem deutlich erweiterten Angebot wieder aufzubauen, hat die BGK-Bädergesellschaft Konstanz mbH im März 2016 einen nicht offenen Realisierungswettbewerb ausgelobt. Dieser brachte keinen ersten, dafür aber zwei zweite Plätze hervor, von denen pbr einen belegte. In dem Entwurf von pbr positioniert sich der Neubau als Z-förmiger Baukörper, der sich mit seiner offenen Hallenkonstruktion als Identität stiftende Gebäudeskulptur in das hügelige Umfeld einbettet und durch das gläserne Sockelband einen Dialog mit der umgebenden Natur eingeht.

09.08.2016
pbr auf der Schulbaumesse in Köln mit einem Workshop vertreten

Die Stadt Köln investiert mit einem Budget von über 2 Milliarden Euro bis 2030 in den Bildungsbau. Grund genug für die internationale Messe Schulbau alle entscheidenden Akteure aus diesem Bereich zum Netzwerken ins Kölner Palladium einzuladen.

Um ins Gespräch zu kommen und sich über Trends und Neuheiten im Bildungsbau auszutauschen, ist auch pbr am 20. und 21. September 2016 als Aussteller auf der Messe vertreten. Darüber hinaus wird Frau Wendt-Salmhofer innerhalb eines Workshops mit dem Thema "Raum für Dialog - Schularchitektur gemeinsam entwickeln" die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Architekten, Bauherrn und Nutzern näher erläutern. Der Workshop findet am zweiten Messetag statt, eine Anmeldung ist erforderlich.

08.07.2016
Nachhaltiger Lernort mit gemeinsamer Mitte

In Hamburg Mümmelmannsberg entsteht derzeit ein neues Schulgebäude für die Grundschule Rahewinkel. Im Juni fand für den Neubau die feierliche Grundsteinlegung statt. Bauherr ist der Landesbetrieb SBH | Schulbau Hamburg. pbr wurde mit der Architekturplanung beauftragt. Das kreuzartig anlegegte Schulgebäude besteht aus vier Gebäudeflügeln, die durch ihre Position zueinander ein zentrales Forum als gemeiinsame Mitte bilden. Das Forum wird als Pausenhalle und für Verantstaltungen genutzt. Die äußere Erscheinung wird geprägt durch stabförmig angeordnete Lärchenvollholzstäbe. Je nach nutzungsspezifischer und baulicher Anforderung werden diese geschlossener oder transparenter angelegt. Im Bereich der Ein- und Ausgänge, der Mensa und der Fassaden der Innenhöfe werden großzügige Glasfassaden die Erscheinung bestimmen.

14.06.2016
pbr auf der Hochschulmesse in Detmold vertreten

Um Studierende und Unternehmen zusammenzubringen, veranstaltete die Hochschule Ostwestfalen-Lippe am Donnerstag, 16. Juni 2016 an ihren Hochschulstandorten Lemgo und Detmold einen Karrieretag rund um das Thema Karriere und Beruf für Studierende. Am Standort Detmold war auch pbr in diesem Jahr als Aussteller vertreten, um mit Studierenden aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Architektur und Bauen ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und ihnen einen Einblick ins Unternehmen zu geben.

 

 

 

 

10.06.2016
Rainer Deeken leitet Berliner Niederlassung

Im Mai 2016 hat Dipl.-Ing. Architekt Rainer Deeken die Leitung des Berliner Standortes übernommen. Herr Deeken ist seit 2015 als Projektleiter bei der pbr AG tätig.

10.06.2016
Stadtwerke Lübeck am Tag der Architektur geöffnet

Am Samstag, dem 11. Juni und am Sonntag, dem 12. Juni fand der alljährliche Tag der Architektur in Schleswig-Holstein statt. Auch die neue Unternehmenszentrale der Stadtwerke Lübeck öffnete am Samstag ihre Türen für Besucher. Das Verwaltungsgebäude in Holzbauweise konnte innerhalb eines Bauherrengesprächs besichtigt werden.

29.06.2016
pbr-Tochtergesellschaft firmiert unter neuem Namen

Die pbr-Tochtergesellschaft OOO pbr Architects and Engineers S.-Peterburg firmiert seit Juni 2016 unter dem neuen Namen OOO pbr RUS. Im Jahr 2010 gegründet, bedient sie den russischen und GUS-Markt. Zum Portfolio gehört das Angebot sämtlicher Planungsleistungen aus einer Hand und die Anpassung und Fortschreibung deutscher Vor- und Entwurfsplanungen. Zudem verfügt die Gesellschaft über alle erforderlichen Planungsgenehmigungen für den russischen Markt, so dass Planungsleistungen mittlerweile auf diesen ausgeweitet und nicht mehr nur in St. Petersburg erbracht werden.

25.05.2016
Das pbr-Team in Frankfurt ist umgezogen

Ab sofort erreichen Sie das pbr-Team im Frankfurter Turmcenter. Die neue Adresse lautet:

Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt
Telefon: +49 69 1539470-10
Telefax: +49 69 1539470-12

10.06.2016
Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel am Tag der Architektur geöffnet

Am Samstag, dem 11. Juni und am Sonntag, dem 12. Juni hat die Architektenkammer Schleswig-Holstein zum alljährlichen Tag der Architektur geladen. Innerhalb Führungen, die von Dipl.-Ing. Architekt Nico Versace und Dipl.-Ing. Architekt Thomas Puscian geleitet wurden, haben rund 170 Besucher das Gebäudeensemble an beiden Veranstaltungstagen besichtigt.

29.04.2016
Print-Newsletter 1|16 erschienen

Die aktuelle Ausgabe des pbr Print-Newsletters ist erschienen. Im Bereich Kommunikation können Sie diesen und weitere Ausgaben als PDF-Datei aufrufen.

29.04.2016
Grundsteinlegung für Carl-Hahn-Schule in Wolfsburg

Im Jahr 2012 hat die Stadt Wolfsburg einen Wettbewerb für die Erweiterung und Neustrukturierung des Hauses A der Carl-Hahn-Schule (BBS) ausgelobt. pbr ging mit ihrem Entwurf, der in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten Kuttner+Kahl entstanden ist, als Sieger aus dem Wettbewerb hervor und erbringt die Architekturplanung. Am Donnerstag, 28. April 2016 wurde der Grundstein für den Neubau gelegt.

28.11.2015
Rohbau Hydro Aluminium ist fertiggestellt

Der norwegische Aluminiumkonzern Hydro lässt in Grevenbroich sein Werkgelände durch den Neubau der Automobillinie AL3 weiter ausbauen. Jetzt ist der Rohbau fertiggestellt worden. Die hochmoderne Anlage entsteht im nordwestlichen Bereich des bestehenden Werkgeländes und setzt sich aus einer Produk­tions­halle, Nebengebäuden und einem Hochregal­lager zusammen. Die pbr AG erbringt für den Neubau die Gesamtplanung.

13.01.2016
phase 10 7/2016 erschienen

Die Arbeitswelt verändert sich und vorhandener Raum wird neu überdacht. Heute be­trach­ten viele Menschen ihre Arbeit zwar als Tätigkeit zum Erwerb des Lebensunter­halts, jedoch hat sie eine Komponente der Selbstverwirklichung bekommen. Die Frage nach der Gestaltung von Orten der Arbeit gewinnt an Bedeutung. So konzentrieren sich die aktuelle Ausgabe der phase 10 auf das Thema „Arbeitswelten“. Im Bereich Kommunikation können Sie diese und weitere Ausgaben als Blätterversion aufrufen.

08.06.2015
Richtfest für neue Firmenzentrale von FAM

 

Am 6. Juni 2015 wurde am Unternehmenshauptsitz in Magdeburg das Richtfest für die neue Firmenzentrale der FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH gefeiert. Die pbr AG erbringt für den Neubau die Gesamtplanung. Moderne Arbeitsplätze für Ingenieure und für Direktions- und Verwaltungsaufgaben werden dann in einem attraktiven Umfeld geboten. Ein Atrium mit Glasdachkonstruktion erstreckt sich über die gesamte Gebäudehöhe und schafft eine lichtvolle Atmosphäre.

13.11.2015
Osnabrücker Architekten fahren mit dem Rad

Seit einigen Jahren zeichnet die AOK Niedersachsen gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) im Rahmen der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" fahrradfreundliche Betriebe aus. In diesem Jahr wurde die pbr AG als einziger fahrradfreundlicher Betrieb im Osnabrücker Land ausgezeichnet.

20.04.2015
Bundesagentur für Arbeit saniert 90 Liegenschaften

pbr wurde von der Bundesagentur für Arbeit mit der General­planung zur baulichen Trennung von Trink- und Löschwasseranlagen in rund 90 ihrer Liegenschaften beauftragt. Da sich die einzelnen Verwaltungsgebäude in 10 Bundesländern befinden, wurde eine dezentrale Bearbeitung vom Auftraggeber gefordert. Dieser Forderung trägt die pbr AG durch ein flächendeckendes Netz eigener Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet Rechnung.

21.12.2015
Richtfest für Unternehmenszentrale von MBN

Um die erforderlichen Büroräume zu schaffen, errichtet die MBN Bau AG am Standort Georgsmarienhütte einen winkelförmigen Anbau. Am Freitag, dem 18. Dezember 2015 wurde unter Anwesenheit von Ansgar Pohlmann, Oberbürgermeister der Stadt Georgsmarienhütte, das Richtfest gefeiert. pbr erbringt für den Neubau die Gesamtplanung.

13.01.2016
Wettbewerb Schulzentrum Walldorf

In dem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb zur Erweiterung des Schulzentrums Walldorf erzielte der pbr-Entwurf den dritten Platz.

10.08.2016
Iconic Award für pbr

Für den Entwurf des Wasser- und Schifffahrtsamts in Kiel wurde pbr in diesem Jahr mit dem Iconic Award ausgezeichnet. Dieser konnte die Jury in des Rates für Formgebung in der Kategorie Architecture Public überzeugen. Für pbr ist es nunmehr der vierte Iconic Award, mit dem innerhalb von drei Jahren Projekte prämiert wurden. Die Verleihung findet anlässlich der Gewerbe- und Immobilienmesse Expo Real am 4. Oktober 2016 in der BMW Welt in München statt.

09.08.2016
AIV Magdeburg besichtigt FAM Firmenzentrale kurz vor Fertigstellung

Auf der Firmenerweiterungsfläche der FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH am Unternehmenshauptsitz in Magdeburg entsteht derzeit der Neubau einer Firmenzentrale. Vis a vis zur historischen Firmenvilla bietet das fünfgeschossige, abgewinkelte Bürogebäude moderne Arbeitsplätze für 230 Mitarbeiter in einem attraktiven Umfeld. Für diesen erbringt pbr die Gesamtplanung. Am Freitag, dem 5. August 2016 trafen sich die Mitglieder des Architekten- und Ingenieurvereins zu Magdeburg (AIV), um das Gebäude kurz vor Fertigstellung zu besichtigen. Voraussichtlich im September wird der Neubau, der sich durch eine innovative Gebäudeform und eine lichtvolle Atmosphäre im Inneren auszeichnet, an den Nutzer übergeben.

09.08.2016
pbr auf der Schulbaumesse in Köln mit einem Workshop vertreten

Die Stadt Köln investiert mit einem Budget von über 2 Milliarden Euro bis 2030 in den Bildungsbau. Grund genug für die internationale Messe Schulbau alle entscheidenden Akteure aus diesem Bereich zum Netzwerken ins Kölner Palladium einzuladen.

Um ins Gespräch zu kommen und sich über Trends und Neuheiten im Bildungsbau auszutauschen, ist auch pbr am 20. und 21. September 2016 als Aussteller auf der Messe vertreten. Darüber hinaus wird Frau Wendt-Salmhofer innerhalb eines Workshops mit dem Thema "Raum für Dialog - Schularchitektur gemeinsam entwickeln" die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Architekten, Bauherrn und Nutzern näher erläutern. Der Workshop findet am zweiten Messetag statt, eine Anmeldung ist erforderlich.

21.07.2016
pbr entwirft inklusiven Schulbau für Bad Pyrmont

Modern, hell und inklusiv - so wird sich das neue Schulgebäudes des Humboldt-Gymnasiums in Bad Pyrmont präsentieren. Für den Entwurf, der innerhalb eines PPP-Verfahrens zusammen mit der Industriebau Wernigerode GmbH reaalisiert wird, zeichnet die pbr Planungsbüro Rohling AG verantwortlich. Bauherr ist die Stadt Bad Pyrmont. Der viergeschossige Neubau wird auf dem Gelände des Humboldt-Gymnasiums errichtet und entwickelt sich als abgewinkelter, viergeschossiger Baukörper mäanderförmig zwischen dem bestehenden Musikpavillon und der ehemaligen Orientierungsstufe. Zentrales Element bildet die großzügige Pausenhalle, die über zwei Geschosse reicht.

21.07.2016
pbr erstellt Architekturentwurf für Staatsanwaltschaft Aurich

Um die bisher auf zwei Gebäude im Stadtviertel verteilten Mitarbeiter der Staatswanwaltschaft in Aurich in einem Gebäude zusammenzufassen, wurde pbr im Juni 2016 vom Staatlichen Baumanagement Niedersachsen mit der Architekturplanung für den Neubau eines Erweiterungsgebäudes beauftragt. Im Entwurf wird der Neubau das bestehende Gebäude in westlicher Richtung ergänzen. Ein heller Innenhof vernetzt dabei die neue Architektur mit der umgebenden Natur. Im Inneren schaffen offene Flureenden und Meetingpoints eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

21.07.2016
Wettbewerb Neubau Sport- und Familienbad Konstanz - pbr belegt einen der zweiten Plätze

Um das im Juni 2015 abgebrannte Schwaketenbad in Konstanz mit einem deutlich erweiterten Angebot wieder aufzubauen, hat die BGK-Bädergesellschaft Konstanz mbH im März 2016 einen nicht offenen Realisierungswettbewerb ausgelobt. Dieser brachte keinen ersten, dafür aber zwei zweite Plätze hervor, von denen pbr einen belegte. In dem Entwurf von pbr positioniert sich der Neubau als Z-förmiger Baukörper, der sich mit seiner offenen Hallenkonstruktion als Identität stiftende Gebäudeskulptur in das hügelige Umfeld einbettet und durch das gläserne Sockelband einen Dialog mit der umgebenden Natur eingeht.

15.07.2016
Neubau zur Erforschung der Nanowelt - Grundsteinlegung für Forschungszentrum LENA in Braunschweig

Das Forschungszentrum LENA Laboratory of Emerging Nanometrology der Technischen Universität Braunschweig erhält ein neues Gebäude zur Erforschung von Nanomesstechniken. Im April 2016 wurde der symbolische Grundstein für das Bauprojekt gelegt. Das Land Niedersachsen und der Bund lassen das Forschungszentrum mit Laboren für über 100 Personen für ca. 22 Mio. Euro auf dem Campus der Technischen Universität Braunschweig erbauen. pbr erstellt in dem Projekt die Planung der Technischen Gebäudeausrüstung. Ab 2017 wird ein Team aus interdisziplinären Wissenschaftlern insbesondere die Messung von dreidimensionalen Objekten in der Nanowelt erforschen, was u. a. für die Weiterentwicklung von Hochleistungsakkumulatoren für Elektrofahrzeuge unerlässlich ist.

08.07.2016
Nachhaltiger Lernort mit gemeinsamer Mitte

In Hamburg Mümmelmannsberg entsteht derzeit ein neues Schulgebäude für die Grundschule Rahewinkel. Im Juni fand für den Neubau die feierliche Grundsteinlegung statt. Bauherr ist der Landesbetrieb SBH | Schulbau Hamburg. pbr wurde mit der Architekturplanung beauftragt. Das kreuzartig anlegegte Schulgebäude besteht aus vier Gebäudeflügeln, die durch ihre Position zueinander ein zentrales Forum als gemeiinsame Mitte bilden. Das Forum wird als Pausenhalle und für Verantstaltungen genutzt. Die äußere Erscheinung wird geprägt durch stabförmig angeordnete Lärchenvollholzstäbe. Je nach nutzungsspezifischer und baulicher Anforderung werden diese geschlossener oder transparenter angelegt. Im Bereich der Ein- und Ausgänge, der Mensa und der Fassaden der Innenhöfe werden großzügige Glasfassaden die Erscheinung bestimmen.

14.06.2016
pbr auf der Hochschulmesse in Detmold vertreten

Um Studierende und Unternehmen zusammenzubringen, veranstaltete die Hochschule Ostwestfalen-Lippe am Donnerstag, 16. Juni 2016 an ihren Hochschulstandorten Lemgo und Detmold einen Karrieretag rund um das Thema Karriere und Beruf für Studierende. Am Standort Detmold war auch pbr in diesem Jahr als Aussteller vertreten, um mit Studierenden aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Architektur und Bauen ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und ihnen einen Einblick ins Unternehmen zu geben.

 

 

 

 

29.06.2016
pbr-Tochtergesellschaft firmiert unter neuem Namen

Die pbr-Tochtergesellschaft OOO pbr Architects and Engineers S.-Peterburg firmiert seit Juni 2016 unter dem neuen Namen OOO pbr RUS. Im Jahr 2010 gegründet, bedient sie den russischen und GUS-Markt. Zum Portfolio gehört das Angebot sämtlicher Planungsleistungen aus einer Hand und die Anpassung und Fortschreibung deutscher Vor- und Entwurfsplanungen. Zudem verfügt die Gesellschaft über alle erforderlichen Planungsgenehmigungen für den russischen Markt, so dass Planungsleistungen mittlerweile auf diesen ausgeweitet und nicht mehr nur in St. Petersburg erbracht werden.

10.06.2016
Stadtwerke Lübeck am Tag der Architektur geöffnet

Am Samstag, dem 11. Juni und am Sonntag, dem 12. Juni fand der alljährliche Tag der Architektur in Schleswig-Holstein statt. Auch die neue Unternehmenszentrale der Stadtwerke Lübeck öffnete am Samstag ihre Türen für Besucher. Das Verwaltungsgebäude in Holzbauweise konnte innerhalb eines Bauherrengesprächs besichtigt werden.

10.06.2016
Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel am Tag der Architektur geöffnet

Am Samstag, dem 11. Juni und am Sonntag, dem 12. Juni hat die Architektenkammer Schleswig-Holstein zum alljährlichen Tag der Architektur geladen. Innerhalb Führungen, die von Dipl.-Ing. Architekt Nico Versace und Dipl.-Ing. Architekt Thomas Puscian geleitet wurden, haben rund 170 Besucher das Gebäudeensemble an beiden Veranstaltungstagen besichtigt.

25.05.2016
Das pbr-Team in Frankfurt ist umgezogen

Ab sofort erreichen Sie das pbr-Team im Frankfurter Turmcenter. Die neue Adresse lautet:

Eschersheimer Landstraße 14
60322 Frankfurt
Telefon: +49 69 1539470-10
Telefax: +49 69 1539470-12

10.06.2016
Rainer Deeken leitet Berliner Niederlassung

Im Mai 2016 hat Dipl.-Ing. Architekt Rainer Deeken die Leitung des Berliner Standortes übernommen. Herr Deeken ist seit 2015 als Projektleiter bei der pbr AG tätig.

20.05.2016
Architektur, die verbindet - Richtfest für KGS Wittmund

Für den Neubau des Haupttraktes der Alexander von Humboldt Schule in Wittmund wurde am 20. Mai 2016 das Richtfest gefeiert. Im Jahr 2013 wurde das Hauptgebäude durch einen Brand so stark beschädigt, dass eine Sanierung nicht mehr in Frage kam. pbr erbringt für den Neubau die Architekturplanung. Ziel ist es, einen zeitgemäßen Lernort zu schaffen, in dem das Konzept der Inklusion voll aufgeht.

29.04.2016
Grundsteinlegung für Carl-Hahn-Schule in Wolfsburg

Im Jahr 2012 hat die Stadt Wolfsburg einen Wettbewerb für die Erweiterung und Neustrukturierung des Hauses A der Carl-Hahn-Schule (BBS) ausgelobt. pbr ging mit ihrem Entwurf, der in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten Kuttner+Kahl entstanden ist, als Sieger aus dem Wettbewerb hervor und erbringt die Architekturplanung. Am Donnerstag, 28. April 2016 wurde der Grundstein für den Neubau gelegt.

07.04.2016
Schwebende Leuchtbox

In Neustadt am Rübenberge wird ein kombiniertes Hallen- und Naturfreibad errichtet. Am 7. April 2016 erfolgte der erste Spatenstich für den Neubau, für den pbr die Gesamtplanung erbringt. Durch die materielle Erscheinung als "Leuchtbox" mit einer dunklen Haut soll die abstrakte Gebäudeidee unterstrichen werden.

 

 

 

06.04.2016
Campus der Zukunft

Der Auftakt zur Campusentwicklung Philosophikum der Justus-Liebig-Universität ist gemacht: pbr stellte im April 2016 das erste Seminargebäude für den geplanten Campus fertig. Das neue Lehrgebäude präsentiert sich als klares Rechteckvolumen, die Fassade wird bestimmt durch großformatige, hell gefärbte Betonfertigteilplatten, einbrennlackiertes Aluminium und Glas. Neben der Architekturplanung erbrachte pbr auch die Planung der Technischen Ausrüstung.

 

 

29.04.2016
Print-Newsletter 1|16 erschienen

Die aktuelle Ausgabe des pbr Print-Newsletters ist erschienen. Im Bereich Kommunikation können Sie diesen und weitere Ausgaben als PDF-Datei aufrufen.

13.01.2016
phase 10 7/2016 erschienen

Die Arbeitswelt verändert sich und vorhandener Raum wird neu überdacht. Heute be­trach­ten viele Menschen ihre Arbeit zwar als Tätigkeit zum Erwerb des Lebensunter­halts, jedoch hat sie eine Komponente der Selbstverwirklichung bekommen. Die Frage nach der Gestaltung von Orten der Arbeit gewinnt an Bedeutung. So konzentrieren sich die aktuelle Ausgabe der phase 10 auf das Thema „Arbeitswelten“. Im Bereich Kommunikation können Sie diese und weitere Ausgaben als Blätterversion aufrufen.

13.01.2016
Wettbewerb Schulzentrum Walldorf

In dem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb zur Erweiterung des Schulzentrums Walldorf erzielte der pbr-Entwurf den dritten Platz.

28.11.2015
Rohbau Hydro Aluminium ist fertiggestellt

Der norwegische Aluminiumkonzern Hydro lässt in Grevenbroich sein Werkgelände durch den Neubau der Automobillinie AL3 weiter ausbauen. Jetzt ist der Rohbau fertiggestellt worden. Die hochmoderne Anlage entsteht im nordwestlichen Bereich des bestehenden Werkgeländes und setzt sich aus einer Produk­tions­halle, Nebengebäuden und einem Hochregal­lager zusammen. Die pbr AG erbringt für den Neubau die Gesamtplanung.

21.12.2015
Richtfest für Unternehmenszentrale von MBN

Um die erforderlichen Büroräume zu schaffen, errichtet die MBN Bau AG am Standort Georgsmarienhütte einen winkelförmigen Anbau. Am Freitag, dem 18. Dezember 2015 wurde unter Anwesenheit von Ansgar Pohlmann, Oberbürgermeister der Stadt Georgsmarienhütte, das Richtfest gefeiert. pbr erbringt für den Neubau die Gesamtplanung.

13.11.2015
Osnabrücker Architekten fahren mit dem Rad

Seit einigen Jahren zeichnet die AOK Niedersachsen gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) im Rahmen der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" fahrradfreundliche Betriebe aus. In diesem Jahr wurde die pbr AG als einziger fahrradfreundlicher Betrieb im Osnabrücker Land ausgezeichnet.

14.10.2015
Schulbaumesse in München

Am 11. und 12. November 2015 findet die Schulbau Messe im MVG-Museum in München statt. Der pbr-Messestand ist zu finden unter der Bezeichnung W4.

13.10.2015
Firmentag Münster, Campus Steinfurt

Am 20. Oktober 2015 veranstaltet die Fachhochschule Münster, Campus Steinfurt zum wiederholten Male einen Firmentag. Auch die pbr AG ist in diesem Jahr wieder vertreten, um sich als Unternehmen aber vor allem auch als Arbeitgeber zu präsentieren. Der pbr-Messestand hat die Standnummer 21.

10.08.2015
phase 10 - 6/2015 erschienen

Die gebaute Umwelt in Deutschland hat einen hohen Verdich­tungs­grad erreicht. Ein Blick in die Städte bestätigt dies. Deshalb gewinnt die Frage nach dem Umgang mit Be­stands­gebäuden stark an Bedeutung. So konzentriert sich die aktu­elle Ausgabe der phase 10 auf das Thema „Sanierung und Denkmalschutz“ und nimmt planerische Lösungen speziell für Bauten aus diesem Bereich in den Blick.

28.07.2015
2. Preis in einem beschränkten Realisierungswettbewerb

Das bestehende Nordbad aus dem Jahr 1971 am Standort Bürgerpark in Darmstadt soll aufgrund des hohen Sanierungsbedarfs durch einen Neubau ersetzt werden. In einem beschränkten Realisierungswettbewerb hat die pbr AG mit ihrem Entwurf den 2. Platz mit anschließender Teilnahme an einem VOF-Verfahren gewonnen. In dem Entwurf positioniert sich der Neubau als selbstbewusste Landmark am nördlichen Ende des Baufeldes und spannt somit das Feld vom Forum mit Schule und Sportzentrum bis zum Neubau des Bades auf.

20.07.2015
2. Preis Realisierungswettbewerb

In einem Realisierungswettbewerb für den Umbau und die Ergänzung der ehemaligen Sulinger Realschule Am Deepen­pool zu einer Grundschule mit Schulkindergarten hat die pbr AG mit ihrem Entwurf den 2. Platz belegt.

13.07.2015
Firmengründer Konrad Rohling verstorben

Wir trauern um unseren Firmengründer und Wegbegleiter Konrad Rohling. Der Verstorbene hat das Unternehmen 1960 gegründet und über Jahrzehnte erfolgreich geleitet. Mit großem unternehmerischen Weitblick und unermüdlichem Einsatz hat er als Pionier für bautechnische Gesamtplanung die erfolgreiche Entwicklung unseres Büros geprägt. Mit seinem Tod verlieren wir eine Persönlichkeit, der wir viel verdanken. Wir behalten ihn stets in dankbarer Erinnerung.

08.06.2015
Richtfest für neue Firmenzentrale von FAM

 

Am 6. Juni 2015 wurde am Unternehmenshauptsitz in Magdeburg das Richtfest für die neue Firmenzentrale der FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH gefeiert. Die pbr AG erbringt für den Neubau die Gesamtplanung. Moderne Arbeitsplätze für Ingenieure und für Direktions- und Verwaltungsaufgaben werden dann in einem attraktiven Umfeld geboten. Ein Atrium mit Glasdachkonstruktion erstreckt sich über die gesamte Gebäudehöhe und schafft eine lichtvolle Atmosphäre.

20.04.2015
Bundesagentur für Arbeit saniert 90 Liegenschaften

pbr wurde von der Bundesagentur für Arbeit mit der General­planung zur baulichen Trennung von Trink- und Löschwasseranlagen in rund 90 ihrer Liegenschaften beauftragt. Da sich die einzelnen Verwaltungsgebäude in 10 Bundesländern befinden, wurde eine dezentrale Bearbeitung vom Auftraggeber gefordert. Dieser Forderung trägt die pbr AG durch ein flächendeckendes Netz eigener Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet Rechnung.

25.03.2015
Richtfest für DZNE BIN, Göttingen

Auf dem Gelände der Universitätsmedizin in Göttingen wurde am 25. März 2015 das Richtfest für einen Institutsneubau zur Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen gefeiert.pbr erbingt für das fünfgeschossige Forschungsinstitut, in dem zukünftig an der Prävention, Diagnose und Therapie von Erkrankungen des menschlichen Nervensystems geforscht wird, die Gesamtplanung.