DE | EN | RU
 
  • Instituts- und Hörsaalgebäude der TU Darmstadt fertiggestellt

    Stilmerkmale der 60er Jahre blieben erhalten

Ein Institutsgebäude der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt) wurde seit dem Jahr 2013 aufgrund des unzureichenden Brandschutzes umfangreich saniert. Zum Sommersemester 2015 konnten die Studenten des Fachbereichs Elektrotechnik das sechsgeschossige, unter Denkmalschutz stehende Gebäude wieder beziehen. Die pbr AG erbrachte für die Maßnahmen die Gesamtplanung. Zu der grundhaften Fassadensanierung zählte u.a. der Einbau neuer Fenster, Glasbausteine und Sonnenschutzelemente. 

 

Im Innenraum wurden in enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege Teile bis auf den Rohbau zurückgebaut und saniert. Die vormals offenen Treppenräume wurden geschlossen und neue Brandabschnitte und Nutzungseinheiten geschaffen. Dabei konnten wesentliche Stilmerkmale aus der Bauzeit Ender der 60er Jahre erhalten, aufgearbeitet und den heutigen Anforderungen angepasst werden.