DE | EN
 

Informationen

|


Informieren Sie sich hier über Projekte und aktuelle Meldungen aus der pbr AG
14.04.2022
Neue Wasserwelten im Zoo Osnabrück

Nordische Wasserwelten entstehen derzeit im Osnabrücker Zoo. Im Rahmen eines Pressetermins haben das Team des Osnabrücker Zoos, Kieran Stanley von dan pearlman Erlebnisarchitektur und unser Projektleiter Peter Korthals Redakteurinnen und Redakteuren unterschiedlicher Lokaltzeitungen einen Einblick in das Geschehen auf der Baustelle gegeben. Die Wasserwelten sind mit Blick auf Kosten pro Quadratmeter das größte Bauprojekt, das der Zoo je realisiert hat.

14.04.2022
Beschleuniger von Ideen

Einen faszinierenden Einblick in die Welt der Wissenschaft soll künftig das neue Forschungsgebäude „Centre for Accelerator Science and Technology“ (CAST) des Deutschen Elektronen-Synchrotrons DESY bieten. Äußerst wirkungsvoll wird der neue Baukörper mit seiner qualitätvollen Architektur, der organischen Formgebung wie auch durch ein Höchstmaß an Transparenz und Durchlässigkeit die Gedankenwelt der Wissenschaft nach außen ablesbar machen. Das Hamburger Team von pbr Architekten Ingenieure ist mit der Objektplanung für das Forschungsgebäude betraut, das nach dem BNB-Standard Silber errichtet wird.

30.03.2022
Grundsteinlegung in Troisdorf

Für das neue Schulzentrum in Troisdorf wurde gestern feierlich der Grundstein gelegt. Der neue Campus für Bildung, Sport und Kultur überzeugt nicht nur durch seine offenen Lern- und Lebenswelten, sondern auch durch seine urbane Qualität. So wird die Anlage, die zu den größten Investitionen der Stadt zählt, das Wohn- und Schulquartier zwischen Sieglar und Rotter See im positiven Sinne prägen. Im Sinne der Nachhaltigkeit sollen nach Fertigstellung 509 Photovoltaikmodule eine Einsparung von bis zu 95 Tonnen Co2 pro Jahr gewährleisten. Durch die Ausführung des Daches als Gründach sorgen wir für den Erhalt und die Förderung der Artenvielfalt. Zugleich dient es als Wasserrückhaltung. Jeder Klassenraum erhält eine eigene Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, was zu einer Energieeinsparung von rund 490.000 kWh/Jahr führen wird. Nicht zuletzt wird der Wärmebedarf des Neubaus im Vergleich zum Wärmeverbrauch des Bestandes aus den 70er Jahren, der nun sukzessive dem Neubau weicht, um ca. 70 Prozent gesenkt.

04.03.2022
pbr erbringt Elektroplanung für MPI

Das Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik nimmt ein Alleinstellungsmerkmal in der internationalen Forschungslandschaft ein und ist dafür auf Höchstleistungsinstrumente angewiesen, die hohe Anforderungen hinsichtlich konstanter Temperatur-, Reinheits- und Klimabedingungen erforderlich machen. Diese konnten wir im Rahmen der Planung der Technischen Ausrüstung (Elektrotechnik und Fördertechnik) gewährleisten. 

25.02.2022
Erste Topgolf-Anlage in Deutschland

Wie aus einer anderen Welt: In der Dämmerung und bei Nacht werden die runden Spielfeldöffnungen der Topgolf-Anlage beleuchtet und so eindrucksvoll in Szene gesetzt. Jeder Ball bei Topgolf ist mit einem RFID Chip ausgestattet. Mithilfe der insgesamt über 250.000 Chips und rund 640 Lesegeräten werden die Bälle präzise den individuellen Spielern zugeordnet und millimetergenau im Ziel registriert. Mittels der so genannten Toptracer Technologie wird die Flugbahn jedes Balls von 14 Hochgeschwindigkeitskameras in Echtzeit verfolgt. Diese High-Tech Installation ermöglicht ein Verschmelzen der realen und virtuellen Welt - ganz ohne VR-Brille.

01.02.2022
CVS Rellingen fertiggestellt

Die Caspar-Voght-Schule in Rellingen stellte mit Grund- und Gemeinschaftsschule sowie den über die Zeit entstandenen Gebäudeteilen ein nicht zusammenhängendes Konglomerat unterschiedlicher Baukörper ohne zentrales Herzstück dar. Mit Einführung der gymnasialen Oberstufe und der daraus resultierenden Notwendigkeit einer Erweiterung nutzte die Stadt Rellingen die Chance, die bestehenden Gebäude zu modernisieren und über ein neues Zentrum zu einer modernen Lernlandschaft zusammenzuführen. 

02.11.2021
Bildungsbau von besonderer Bedeutung

Für den Neubau der Gesamtschule Troisdorf-Sieglar erfolgte heute der erste Spatenstich. Die moderne Bildungswelt, die fernab des altbekannten Konstrukts der Flurschule durch offene Lern- und Gemeinschaftsflächen überzeugt, wird mit ihrem Raumkonzept zukünftig den Leitgedanken „voneinander und miteinander lernen“ unterstützen. Für die Stadt Troisdorf stellt dieser Bildungscampus nach der Stadthalle das größte zu realisierende Projekt dar. Für uns ist diese Planungs- und Bauaufgabe ebenfalls von besonderer Bedeutung – insbesondere auf der Ebene des Projektmanagements. 

01.11.2021
Runde Sache: Spatentisch für Klinischen Hörsaal

Heute erfolgte der offizielle Spatenstich für den Neubau „Klinischer Hörsaal“ auf dem Campus der Universitätsmedizin Magdeburg in Anwesenheit u.a. von Prof. Dr. Daniela Dieterich, Dekanin der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, sowie Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt. Das neue Hörsaalgebäude wird mit 300 Plätzen den regulären Vorlesungsbetrieb für große Studiengruppen ermöglichen und die geforderte Qualität der Lehre sichern. Während durch die Anordnung des Baukörpers auf dem Campus-Gelände eine funktionale Verbindung mit den bestehenden Gebäuden erzielt wird, erzeugen die runde Formgebung in Kombination mit einer anthraziten Fassadenverkleidung eine expressive Wirkung, die sich von der umgebenden Bebauung abheben wird. Foto: Christian Morawe / UMMD

14.10.2020
Richtfest am Engelplatz

Der Rohbau für den Neubau der Bibliothek und des Bürger- und Familienservice der Stadt Jena ist fertiggestellt. Im Jahr 2017 konnten wir mit unserem Entwurf im Realisierungswettbewerb überzeugen. Der Neubau ist Teil des Modellvorhabens der Stadterneuerung Jena und wird von Bund, Land und der europäischen Union gefördert. Aufgrund der exponierten Lage inmitten der Innenstadt wird dem Baukörper eine hohe Aufmerksamkeit zuteil. Und so wird eine aufwendige Fassade das Erscheinungsbild und damit auch das Stadtbild nachhaltig prägen. Wir sehen in dem Gebäude eine städtebaulich anspruchsvolle Lösung, die einen Beitrag zur Reparatur der bestehenden Stadtstruktur darstellt und damit den Innenstadtbereich maßgeblich aufwertet.

01.11.2021
Sportbad im Revierpark Dortmund

Für das neue Sportbad im Revierpark Wischlingen in Dortmund wurde gestern feierlich der Richtkranz gehisst. Mit der neuen Schwimmhalle, die als Ersatz des Westbads und als Ergänzung zum Allwetterbad entsteht, wird die städtische Bäderlandschaft deutlich gestärkt und das vorhandene Angebot im Revierpark sinnvoll ergänzt. Mit Blick auf die Klimaziele werden im Rahmen der Realisierung ökologisch und ökonomisch sinnvolle Zusatzmaßnahmen umgesetzt. So werden die Dachflächen mit einer Photovoltaikanlage zum Eigenverbrauch ausgestattet. Außerdem wird angestrebt, die bei der Kälteerzeugung produzierte Abwärme der benachbarten Eissporthalle zukünftig für die Beckenerwärmung einzusetzen. Hierdurch könnten deutliche CO2-Einsparungen erzielt werden

09.09.2020
Einweihung Probensaal Staatskapelle Weimar

Nach dem beinahe 30-jähren "Provisorium" in einer ehemaligen Turnhalle am Landesverwaltungsamt hat die Staatskapelle Weimar im Stadtteil Nord endlich ein neues Zuhause gefunden. Künftig wird das traditionsreiche Orchester Konzertprogramme in seinem neuen Probensaal an der Ettersburger Straße erarbeiten. Der Neubau des Probensaals wurde inzwischen offiziell zur Nutzung übergeben, die Einweihung erfolgte unter Anwesenheit des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow. Er unterstich bei der Einweihung die Bedeutung der Staatskapelle Weimar als Thüringens größtes und leistungsstärkstes Orchester und damit die Wichtigkeit der neuen Arbeits- und Wirkungsstätte. 

14.07.2021
Landratsamt Rastatt fertiggestellt

Die jüngsten Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen des Dienstgebäudes an der Lyzeumstraße in Rastatt hatten zum Ziel, dem Haus die vollständige Nutzung als Verwaltungsgebäude zurückzugeben. Die behutsamen Sanierungsarbeiten beinhalteten die energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle, die Gestaltung von Fassaden und Dachgauben unter Berücksichtigung einer neuen architektonischen Leitidee, aber auch unter Einbezug des ursprünglichen Erscheinungsbildes sowie eine Modernisierung der Grundrissgestaltung inklusive der Umsetzung der Barrierefreiheit und nicht zuletzt die Erneuerung der Haustechnik, eine brandschutztechnische Ertüchtigung und eine Schadstoffbereinigung.

24.06.2021
Innovationspreis gewonnen

Wir freuen uns, dass der Neubau des naturwissenschaftlichen Traktes des Marianum in Meppen in der Kategorie "Digitalisierung" als Sieger des Innovationspreises hervorging, der durch den BFW Landesverband Niedersachsen/Bremen e. V. ausgelobt wurde. Die Jury lobte insbesondere den lebenszyklusübergreifenden Einsatz von BIM, der bei diesem Projekt bereits im Jahr 2013 zum Einsatz kam.

01.06.2021
Alle Weichen auf Nachhaltigkeit

In direkter Nähe zum Unternehmenshauptsitz ist für die rund 170 Mitarbeitenden der Jenaer Antriebstechnik ein neuer Technologiekomplex  entstanden. Dabei wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, beste Bedingungen für moderne Entwicklung und Produktion zu schaffen, aber vor allem ein in seiner Gesamtstruktur ökologisches und ökonomisches Gebäude zu entwickeln, das sich durch innovative Planungsansätze und ein nachhaltiges Energiekonzept auszeichnet. Der Komplex wird vollständig CO2-neutral betrieben.

01.06.2021
Neubau Probensaal Weimar

Mit dem neuen Probensaal für die Staatskapelle des Deutschen Nationaltheaters in Weimar ist es gelungen, den Standort als Probenstätte neu zu definieren und als Kulturbau im öffentlichen Raum angemessen auszubilden. In ein dunkles Kleid aus anthraziten Fassadentafeln gehüllt und nahezu ohne Fenster auskommend, setzt der neue Baukörper, der direkt an das sanierte Bestandsgebäude angebunden wurde, einen markanten Akzent an der Ettersburger Straße in Weimar und stellt damit eine neue erstklassige Adresse für die Kulturstadt dar.

18.03.2021
pbr jetzt Mitglied der DGNB

Die pbr AG nimmt eine nachhaltigkeitsorientierte Gebäudekonzeption unter Einbezug des thematischen Schwerpunkts Bauphysik verstärkt in den Fokus der Planung. Als eines von wenigen Architektur- und Ingenieurbüros in Deutschland bieten wir die um die bauphysikalische Optimierung bereicherte integrale Planung selbstständig und unabhängig aus einer Hand an. Inzwischen sind wir Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und bieten so auch Leistungen wie Gebäudezertifizierung nach DGNB/BNB an.

26.02.2021
Heidbergbad fertiggestellt

In Braunschweig wurde jüngst das Erweiterungsgebäude des Heidbergbades fertiggestellt. Der eingeschossige Baukörper zeichnet sich durch eine variable Badelandschaft aus und bietet damit sowohl sportlich ambitionierten Schwimmern als auch den kleinsten Gästen ein vielseitiges Programm. Neben einem 25 m Sportbecken beherbergt der Neubau ein Lehrschwimmbecken sowie ein Kinderbecken mit Nassspielbereich.

22.01.2021
Sanierung Louix Lepoix Berufsschule

Im Rahmen der Generalsanierung der Louis Lepoix Berufsschule werden die Gebäude an moderne Standards angepasst, zugleich gestaltprägende Elemente aus der Erbauungszeit erhalten. Neben der teilweisen Neuordnung der Räumlichkeiten erfolgt eine Fassadensanierung sowie die energetische Sanierung. Voraussichtlich Ende 2022 werden die Maßnahmen abgeschlossen sein.